Ende des letzten Jahres war das Mercedes Benz Bank Festgeld der absolute Verkaufsschlager. Kurz vor Jahresende mit einem Zinssatz von deutlich über 5 Prozent gestartet, verzückte es Kunden und brachte die Kundenbetreuung sehr bald zur Verzweiflung. So groß wurde die Nachfrage, dass die Bearbeitung der eingehenden Festgeldkonto Anträge sehr bald den Kundenservice und auch die Geduld der Kunden überstrapazierte. Bearbeitungszeiten von mehreren Wochen und eine unerreichbare Kundenhotline waren die Folge.

Diese Zeiten sind längst vorbei. Auch die Mercedes Benz Bank hat andere Möglichkeiten der Refinanzierung gefunden und ist nicht mehr alleine auf Neuanlagen der Kunden angewiesen. Das entspannt die Arbeitslast der Mitarbeiter und ermöglicht dennoch einen konkurrenzfähigen, aber nicht übermäßig hohen Zinssatz.

Ab 15. Dezember nur noch 1,75% Zinsen auf 12-monatiges Festgeld

Vor diesem Hintergrund ist es nicht weiter erstaunlich, dass die Mercedes Bank den Festgeld Zins zum 15. Dezember 2009 von derzeit 2 Prozent auf dann nur noch 1,75 Prozent absenkt. Auch dieser Zinssatz gehört zu den derzeit besten am Markt und wird sicherlich auch nach dem 15.12. neue Kunden zur Bank locken.

Wer sich aber in diesem Moment mit dem Gedanken trägt anstelle von Weihnachtsgeschenken lieber eine Geldanlage mit fester Laufzeit abzuschließen, der sollte sich bis zum 15.12. entscheiden und die wirklich guten 2 Prozent Festgeld-Zinsen für die nächsten 12 Monate einfach „mitnehmen“.

Festgeld Mercedes Benz Bank senkt Festgeldzinsen für 12-monatige Geldanlagen

Beitragsnavigation