Mit einem Zinssatz von 2,25% p.a. wird das Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt Bank gar nicht so viel besser verzinst als die Tagesgeldkonten der Mitbewerber Bank of Scotland und IKANO Bank. Dennoch ist der Kundenansturm scheinbar derart groß, dass das Kunden Servicecenter der GE Capital Direkt Bank bereits zwei Wochen nach Vertriebsstart mehr als gut ausgelastet ist. Verschiedentlich berichten GE Capital Neukunden darüber, dass Sie Kontoeröffnungsunterlagen samt Post-Ident ausgefüllt und an die Bank geschickt haben und seither auf ihre Kontoeröffnungsbestätigung warten. Auch wenn sich die GE Capital Direkt Verantwortlichen gegenüber Biallo.de nicht zu einer Äußerung über den aktuellen Bearbeitungsstand hinreißen lassen wollten, darf wohl davon ausgegangen werden, dass GE Capital alles daran setzen wird nicht dem unrühmlichen Beispiel der Mercedes Bank zu folgen. Dort hatte zu Beginn des letzten Jahres eine Festgeld Offerte zu einem solchen Kundenansturm geführt, dass es zu teilweise mehrwöchigen Verzögerungen bei der Kontoeröffnung gekommen ist.

GE Capital Tagesgeld mit 2,25% Zinsen ab dem 1. Euro – keine Mindestanlagesumme

Wir vertrauen an dieser Stelle darauf, dass der Andrang der ersten GE Capital Tage nachlassen wird und dann Normalität einkehren wird. Außerdem besteht nicht direkt Grund zur Eile, bei dem Tagesgeldkonto Zinssatz von 2,25% p.a. handelt es sich nicht weder um ein Neukunde Lockangebot, noch um eine befristete Aktion.

Also liebe Ungeduldige, Sparfüchse und Zins-Optimierer – das warten auf die Kontoeröffnungsunterlagen lohnt. Auch wenn es ein bisschen länger dauert.

GE Capital Direkt Tagesgeldkonto in der Übersicht

  • 2,25% Zinsen p.a. ab dem 1 Euro
  • Keine Mindest- oder Höchstanlagesumme
  • Quartalsweise Zinszahlung
  • 118 Mio. Euro Einlagensicherung pro Person
  • Langjährig erfahrene Bank (bietet seit rund 50 Jahren Finanzierungslösungen für den Mittelstand)
GE Capital Direkt Tagesgeldkonto ist der Renner

Beitragsnavigation