Wer hätte gedacht, dass 4% Zinsen für Neukunden, die beschränkt sind auf eine Anlagesumme bis zu 10.000 Euro mal eine Jubelmeldung wert sind? Also ich nicht. Aber man wird bescheiden in diesen Tagen, der Zinssenkungen und beinahe ungehemmten Geldmengenschöpfung.

Comdirect Tagesgeld Plus Konto

Gegen den Trend hebt die Comdirect Bank die Zinsen für das Tagesgeld Plus Konto auf jetzt 4% für Neukunden an. Diese Aktion ist beschränkt bis zum 31. August 2009 und gilt auch nur für Anlagesummen bis zu 10.000 Euro. Wer größere Summen bis zu 30.000 Euro anlegt muss sich mit 1,5% Zinsen zufrieden geben. Bei noch größeren Summen fällt der Zins weiter, ab 30.000 Euro steht mit 1% Zinsen ein fast nur noch symbolischer Zinssatz zur Verfügung, ab 50.000 Euro ist es dann mit den Zinsen quasi vorbei. Sei denn man möchte 0,5% Guthabenzinsen in irgendeiner Art und Weise beschreiben.

Kleinanleger und Sparer im Blick

Angesichts der überschaubaren Zinsen oberhalb von 10.000 Euro darf man davon ausgehen, dass sich das Thema Einlagensicherung in diesem Fall ohnehin nicht stellt, mindestens 20.000 Euro Spareinlagen sind über jede Bank abgesichert. Comdirect Deutsches Bankhaus müsste meines Erachtens auch Mitglied im Einlagensicherungsfonds sein und somit über eine deutlich höhere Einlagensicherung verfügen.

Die besonderen Profiteure dieses Comdirect Tagesgeld Plus Konto sind also all jene Anleger, die derzeit ein bisschen Geld zur Verfügung haben und dieses sicher verwahrt über den Sommer bringen möchten. Die Bank schließt weitere Zinsanpassungen sprich Erhöhungen explizit nicht aus, so dass bei einem Aufleben der Konjunktur und der damit verbunden Erhöhung der Zinssätze auch die Comdirect Tagesgeld Kunden mit einer Zinserhöhung rechnen können.

Aus heutiger Sicht muss aber festgestellt werden: Realistisch ist das nicht.

  • Vergleich.de empfiehlt: Comdirect TagesgeldPlus
  • Tagesgeldkonto mit 1,75% Zinsen
Comdirect hebt Tagesgeld Zinsen auf 4 Prozent

Beitragsnavigation