Drei Jahre VTB Direktbank in Deutschland – das muss gefeiert werden. So sagt es zumindest die VTB Direktbank und hebt die Zinsen auf ausgewählte Festgeldkonto Laufzeiten deutlich an. Vielleicht liegt es auch an der Konkurrenzsituation, oder der Krise im Osten Europas, die die russische Bank dazu veranlasst den Zinsschritt so deutlich vorzunehmen. Jubeln können auf alle Fälle diejenigen, die sich jetzt für Geldanlage mit längerer Laufzeit interessieren und nicht mehr als 100.000 Euro anlegen möchten – bis zu dieser Grenze greift nämlich die Österreichische Einlagensicherung.

1,95% p.a. Zinsen für Anlagen mit 24 Monaten Laufzeit

Die neuen Staffeln – und das ist absolut lobenswert, gelten für Neukunden und Bestandskunden, die üblichen Rahmendaten sind wahrscheinlich bekannt, werden aber durch die Wiederholung an dieser Stelle sicherlich nicht schlecht. Deshalb sei es hier noch einmal gesagt: Die VTB Direktbank bietet tagesgenau wählbare Laufzeiten, – wahlweise – Zinszahlungen mit monatlicher (reduzierter Zinssatz) oder jährlicher Zinszahlung. Die Mindestanlagesumme beträgt kundenfreundliche 500,- Euro, die Kontoführung ist (wie bei eigentlich allen) kostenfrei und die bereits angesprochene Einlagesicherung beträgt Direktbanken übliche 100.000 Euro.
Die neuen Festgeldkonto Zinsen sehen aus wie folgt:

  • 24 Monate: 1,95% Zinsen p.a. (statt bisher 1,50%)
  • 36 Monate: 2,20% Zinsen p.a. (statt bisher 2,10%)
  • 48 Monate: 2,30% Zinsen p.a. (statt bisher 2,10%)
  • 60 Monate: 2,50% Zinsen p.a. (statt bisher 2,10%)

Wie lange man bei der VTB Direktbank zu diesem Zinssatz feiern kann ist nicht bekannt, es dürfte aber keine extreme Dringlichkeit.

Wer zur Sicherheit sofort einen Antrag ausfüllen möchte, sollte sich nicht gehindert fühlen und kann hier klicken und Das Festgeldkonto der VTB Direktbank – hier eröffnen

 

VTB Direktbank Festgeld Zinserhöhung

Beitragsnavigation