Der Preis von 38 USD je Aktie ist fix. Die Frage die es um 15 Uhr MEZ mit Eröffnung der US-Börsen noch zu klären gilt: Wie viele Aktien bringt Facebook tatsächlich zu diesem Preis auf den Markt.

Nach verschiedenen Berichten überstieg das Interesse an der Facebook Aktien auch zu diesem Preis das vorhandene Angebot, weshalb es möglich sein könnte, dass mehr Aktien als geplant in den Verkauf gehen. Wie viele Aktien es auch werden, potentielle Investoren sind sich so uneinig wie lange nicht mehr. Während Warren Buffett mit einem etwas verklausulierten „nicht kaufen“ Statement in den Medien ist, scheint es jede Menge Anleger zu geben, die diese Meinung nicht teilen und nur zu gerne und zu jedem Preis Facebook Aktien erwerben möchten.

Ist die Facebook Aktie 38 USD wert?

Die Frage nach dem „richtigen“ Preis für Facebook wurde in den letzten Tagen in vielen Medien gestellt, ohne dass sich jemand getraut hätte sie zu beantworten. Dabei ist die Antwort leicht zu finden:Bei der aktuekllen Bewertung wäre Facebook mehr wert als HP und Dell zusammen. Wenn Anleger bereit sind für dieses Unternehmen dieses Geld auszugeben, das ist es auch wert. Ein Unternehmen, das so tief in das Privatleben des Einzelnen hinein reicht, wird durch die Nutzer die hier zu Aktienkäufern werden, logischerweise anders – also weniger rational und mehr emotional bewertet.

Kann die Aktie den Kurs halten?

Für den ersten Moment erwartet man sogar einen Kursanstieg der Facebook Aktie in Richtung 50 USD. Ob dieser nachhaltig ist oder sich in wenigen Tagen ein niedrigerer Kurs einpendelt muss man abwarten. Viel interessanter ist die Frage wo Facebook in 5 oder gar 10 Jahren stehen wird. Hält der Nutzer-Boom an? Können tatsächlich neue Geschäftsfelder erschlossen werden deren Einnahmen diesen Aktienpreis rechtfertigen? Oder handelt es sich hierbei gar um einen Milliarden Irrtum, weil sich Kommunikation in 10 Jahren erneut verändert hat und jemand abseits von Google und Facebook ein noch cooleres Konzept hatte? Spannend.

Facebook Aktie für 38 USD – ein Börsengang abseits der Rationalität?

Beitragsnavigation