Bereits vor einigen Monaten wurden gesetzlichen Grundlagen gelegt, damit die private Altersvorsorge der Riester-Rente auch für die Finanzierung von Wohneigentum genutzt werden kann. Während sich diverse Versicherungen und Fondsgesellschaften bislang weniger damit beschäftigten diese neue Möglichkeit für Sparer nutzbar zu machen, stoßen nun die ersten Bausparkassen in die Lücke. Mit Fuchs WohnRente startet jetzt die dem genossenschaftlichen Sektor angehörige Schwäbisch Hall Bausparkasse ein ersten auf Wohn-Riester zugeschnittenes Angebot.

Wohneigentum als Grundlage der privaten Altersvorsorge

Die Überlegung, die zu der veränderten Riester-Gesetzgebung geführt hat ist einfach, nicht nur eine Altersrente dient der Altersvorsorge, sondern auch der Besitz eines eigenen Zuhause. Auf Grundlage dieser Überlegung soll Wohn-Riester das Rentenkonzept der bisherigen Riester-Rente erweitern.

Ähnlich wie Versicherungsangebote oder Fondssparpläne erhalten auch spezielle dem Wohneigentum Erwerb gewidmete Riester-Renten eine staatliche Förderung zwischen 154 Euro für Erwachsene und bis zu 300,- Euro pro Kind.

Vorteile durch Wohnungsbau-Prämie, Arbeitnehmersparzulage und Riester-Förderung

Bausparkassen haben zusätzlich den Vorteil, dass neben der staatlichen Riester Sparzulage, der Arbeitnehmer-Sparzulage auch die Wohnungsbau-Prämie in den Vermögensaufbau eingebunden werden kann. In der Summe ergibt sich daraus ein Gesamtpaket, welches den herkömmlichen Modellen sicherlich Konkurrenz machen wird.

Schwäbisch Hall FuchsRente

Da Schwäbisch Hall als einer der ersten Wohn-Riester Anbieter das Jahresende 2008 für sich nutzen möchte, ist ein Vergleich verschiedener Angebote zu diesem Zeitpunkt nicht sonderlich sinnvoll. Ein erster Blick auf die Rahmendaten scheint aber durchaus viel versprechend, ein effektiver Bausparzinssatz von 3,17% erscheint marktkonform, die Aussicht mit diesem Angebot Abgeltungssteuer zu sparen und zusätzlich Geld vom Staat zu bekommen dürfte sich positiv auf die Nachfrage auswirken.

So gesehen ist Schwäbisch Hall mit der Fuchs WohnRente sicherlich eine Überlegung für alle diejenigen, die sich bereits jetzt für ein Wohn-Riester Angebot entscheiden müssen oder wollen. Allen Unentschlossenen sei gesagt: Auch konventionelle Riester-Renten können für Wohn-Riester genutzt werden, dazu muss lediglich bis Ende 2009 ein Guthaben von min. 10.000 Euro angespart worden sein. Der Zugriff auf die staatliche Wohnbauprämie bleibt allerdings den Bauspar-Riester-Rente Kunden vorbehalten.

Erste Wohn-Riester Angebote – Schwäbisch Hall startet Fuchs WohnRente

Beitragsnavigation