Das Angebot der festverzinslichen Konten wird noch vielfältiger – die bulgarische Fibank (First Investment Bank) startet unter dem Titel WeltSparen ein Festgeldkonto Angebot und bietet auf 1-jährige Anlagen immerhin 2,9% p.a. Zinsen.

Die heute drittgrößte bulgarische Bank wurde erst im Jahr 1993 gegründet und beschäftigt mittlerweile nach eigenen Angaben über 3.000 Mitarbeiter in mehr als 150 Filialen. Das nach Einlagen zweitgrößte bulgarische Geldinstitut hat die Finanzkrise ohne staatliche Unterstützung überstanden und profitiert von einer günstigen Geschäftsentwicklung, die durch die Expansion nach und in Deutschland weiter forciert werden soll.

Die Fibank selbst weist daraufhin, dass sie in Bulgarien als systemrelevant gilt und im Falle eines Falles von der bulgarischen Zentralbank geschützt würde, was deutschen Anlegern aber erst ab einer Anlagesumme von über 100.000 Euro Sicherheit geben muss, den bis zu dieser Grenze sind Einlagen über den Einlagensicherungsfonds geschützt.

Ob man sich für dieses Angebot entscheidet, oder doch eine bekanntere Bank aus dem Inland bzw. näheren europäischen Ausland bevorzugt ist bei kleineren Summen unter 100.000 Euro also eher reine Geschmackssache. Die Eckdaten des Festgeldkonto Angebotes sind branchenüblich, d.h. der Zinssatz von 2,9% p.a. wird für 12 Monate garantiert, die Kontoführung ist ebenso kostenfrei wie Überweisungen, deutsche Kunden werden durch einen Kundenservice von Berlin aus betreut. Etwas ausgefallen erscheint allerdings die Mindestanlagesumme von 10.000 Euro, die durchaus dazu geeignet scheint Kleinanleger auszuschließen.

Welche Alternativen gibt es zur Fibank?

Offen gesagt: In der Zinshöhe keine. Aktuell bietet die russisch-österreichische VTB Direktbank auf Festgeldanlagen ebenso wie die französische Credit Agricole CA Consumer Finance Bank einen Zinssatz von 1,75% p.a. Den höchsten Festgeldzins einer in Deutschland beheimateten Bank gibt es derzeit bei der SWK Bank, die ab der Mindestanlagesumme von ebenfalls 10.000 Euro einen Zinssatz von 1,35% p.a. für 1-jähriges Festgeld vergütet.

2,9% Zinsen p.a. Festgeld der Fibank

Beitragsnavigation