Postbank Girokonto mit 3,33% Zinsen p.a. Postbank Giro plus

Postbank Neukunde zu werden lohnt sich bis 31.7.11 ganz besonders. Bis zum Stichtag bietet die Postbank nicht nur ein kostenloses Girokonto, 1 Cent Rabatt auf den Shell Tankbesuch und das obligatorische kostenfreie Online- und Telefon-Banking, sondern eben auch 3,33% Zinsen p.a. auf Geldanlagen bis zu einer Höhen von 24.999,99 Euro.

Postbank Giro plus Zinssatz für 6 Monate ab Kontoeröffnung garantiert

Wer sich bis 31.7.11 zu einer Kontoeröffnung bei der Postbank entschließt und die Neukunden Kriterien erfüllt erhält den Tagesgeld Zins von 3,33% für einen Zeitraum von 6 Monaten ab Kontoeröffnung garantiert. Wie hoch der dann folgende Anschlusszinssatz ist, ist derzeit nicht bekannt, aktuelle Bestandskunden erhalten 1,1% Zinsen p.a.

Das bessere Angebot: Postbank Giro plus oder DKB Cash Konto?

Dieses Postbank Girokonto ist ein wirklich gutes Neukunden Angebot, das steht völlig außer Frage. Wer allerdings nicht dauernd neue Konten eröffnen und sein Geld hin und her überweisen möchte, ist vielleicht auch an einem Vergleich zu dem langjährigen Girokonto Testsieger DKB Cash Konto interessiert.

  • Zinsvergleich: Die Deutsche Kreditbank bietet für das Kreditkartenkonto des DKB Cash Konto bereits seit Monaten einen Zinssatz von 1,65 % p.a. – was deutlich über dem Bestandkunden Zinssatz der Postbank von derzeit 1,1% Zinsen p.a. liegt.
  • Service Vergleich: Die Postbank verfügt über wenige eigene Geldautomaten und ersetzt das fehlende Zweigstellen Netz durch die Möglichkeit Geld an Shell Tankstellen, in Filialen der Deutschen Post oder den ca. 9.000 Geldautomaten der Cash Group abzuheben. Die DKB Bank verfügt über sehr wenige Zweigstellen und setzt deshalb ebenfalls auf fas Cash Group Geldautomaten Netzwerk. Zudem kann mit der DKB Cash Kreditkarte weltweit an jedem Geldautomaten gebührenfrei Bargeld abgehoben werden – auch in Deutschland.
  • Kreditkarte: Bei der Postbank im ersten Jahr gebührenfrei, in den folgenden Jahren 22,- Euro. Bei der DKB Bank grundsätzlich kostenfrei.

Das Fazit

Wer sich für 6 Monaten einen Top Zinssatz sichern möchte ist bei der Postbank und dem Postbank Giro plus Konto absolut richtig. Hierzu gibt es derzeit keinen besseren Anbieter, sofern man nicht mehrere hundert Tausende Euro anlegen möchte und damit den Postbank Anlagerahmen von 24.999,99 Euro deutlich sprengt.

Wer ein wirklich gutes Girokonto sucht hat mit beiden Konten eine gute Wahl getroffen. Wem es keine Mühe bereitet von ec-Karten Geldabheben auf Kreditkarten Geldabheben und Bezahlen umzulernen und sein Guthaben telefonisch oder via Onlinebanking auf das (kostenfreie) Kreditkartenkonto umzubuchen, der ist über einen längeren Zeitraum mit dem DKB Cash Konto durch die dauerhaft kostenfreie Kreditkarte, die höheren Guthabenzinsen und die weltweit kostenfreie Bargeldabhebung sicherlich besser gestellt.

Fall machen kann man mit beiden Konten wenig, insofern: Einfach zugreifen.

Weitere Informationen bzw. die Kontoeröffnungsunterlagen zu Postbank Giro plus finden Sie hier:

SWK Bank mit 2,05% Zinsen für 12 Monate Festgeld

Die Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, besser bekannt als SWK Bank, bietet neben dem bereits bekannten günstigen Online Kredit nun auch ein attraktiv verzinsten Festgeldkonto zur Auswahl. Die Rahmenbedingungen sind wie bei Festgeldkonten branchenüblich leicht verständlich, d.h.: Kostenfreies Konto, fester Zinssatz für feste Laufzeit.

Anders als vergleichbare Angebote tendiert das SWK Bank Festgeld eher zu kürzeren, aber dafür durchweg attraktiv verzinsten Anlagelaufzeiten. Im Klartext gesprochen heißt das, dass der maximal Anlagezeitraum 24 Monate beträgt (bei anderen Banken gerne auch mal 60 oder mehr Monate) und bereits ab einer Anlagedauer von 3 Monaten deutlich über 1 Prozent Zinsen vergütet werden. Vor allem die Sparanlage für einen Zeitraum von 12 Monaten, welche bei vielen Festgeld Online-Vergleichen als Starteinstellung vorgesehen ist, wird durch die SWK Bank deutlich besser verzinst als durch die Mehrzahl der Mitbewerber.

Einen kleinen Haken natürlich auch das Festgeldkonto der SWK Bank: Wer weniger als 5.000 Euro Anlagebetrag zur Verfügung hat (oder stellen möchte), der wird an der Einstiegshürde Mindestanlagesumme 5.000 Euro scheitern. Das muss allerdings nicht zwingend zum Verzicht auf attraktive Guthabenzinsen führen, einen Zinssatz von 2,05 Prozent bietet z.B. die DKB Bank auf das Kreditkarten Konto des kostenlosen Girokonto (DKB Cash Konto). Das ist zwar ein bisschen umständlicher als ein Festgeldkonto, führt aber genauso zum Ziel.

SWK Festgeld Zinsübersicht

3 Monate 1,50 %
6 Monate 1,75 %
12 Monate 2,05 %
24 Monate 2,60 %

Weitere Informationen zu diesem SWK Bank Festgeldkonto
bzw. die Antrags-/Eröffnungsunterlagen finden Sie hier:

SWK Festgeld

Kostenloses Girokonto mit 2,1% Zinsen 1822direkt GiroAll

Bei der 1822direkt Bank ist ab sofort Schluss mit CashSkyline Konto. Damit nimmt die Bank eines der bestverzinsten Tagesgeldkonten aus dem Angebot und setzt auch auf ein mit derzeit 2,1% wirklich gut verzinstes Girokonto.

Unter GiroAll erhalten Kunden der Bank ab sofort ein kostenloses Girokonto mit derzeit 2,1% Zinsen, die sich wie bei der 1822direkt bereits seit längerem üblich aus variabler Basisverzinsung (ohne Mindesteinlage – 1,3% bis 500.000 Euro, darüber hinaus gehende Anlagesumme werden mit 0,5% verzinst) und einem Zinszuschlag ergeben, der abhängig von der Höhe der Einlage (bis max. 50.000 Euro) für Neukunden vergütet wird, die in den letzten 6 Monaten vor der Kontoeröffnung keine Anlage bei der 1822direkt getätigt hatten.

Daily-Charge MasterCard und 1822direkt-SparkassenCard

Zum Umfang des Angebots gehört neben der obligatorischen 1822direkt-SparkassenCard auch eine MasterCard, die im Daily-Charge Verfahren (Abbuchung erfolgt nicht einmal als Sammelrechnung per Monat, sondern zeitnah nach dem Bezahlvorgang) Abbuchungen von dem GiroAll Girokonto vornimmt.

Trotz oder vielleicht auch gerade wegen der zuletzt problematischen Abhebemöglichkeiten mit ec- und Kreditkarten von Sparkassen und Geschäftsbanken weist die 1822direkt auf die kostenfreie Geldabhebung an über 23.000 Sparkassen-Geldautomaten in Deutschland und die kostenfreie Bargeldabhebung mit der MasterCard an allen Geldautomaten im Euro Raum hin.

Eine Meinung zu 1822direkt GiroAll?

Mich persönlich stören die vielen Sternchen, die sich innerhalb des 1822direkt GiroAll Beschreibungstextes auftun. In Zeiten in denen komplett kostenfreie Girokonten bei anderen Banken des Sparkassen Sektors durchaus üblich sind (siehe DKB Cash Konto), hätte ein bisschen mehr Mut zum Kundennutzen auch der 1822direkt und dem GiroAll Girokonto gut getan.

Netbank giroLoyal das bessere kostenlose Girokonto?

Egal welchen Vergleich man zu Rate zieht, es scheint nur einen Testsieger der Kategorie kostenloses Girokonto zu geben, das DKB Cash Konto. Dabei ist das Konzept der DKB eben so einfach wie pragmatisch, moderate 3,8% Tagesgeld Zinsen auf das integrierte Kreditkartenkonto, kostenlose Kreditkarte nebst Partnerkarte mit der Möglichkeit weltweit gebührenfrei Bargeld am Geldautomaten abzuheben und keine Kontoführungsgebühr überzeugten mittlerweile über 1 Mio. Deutsche dort ein Girokonto zu eröffnen. Konkurrenz bisher: Fehlanzeige.

Netbank giroLoyal mit Tagesgeldkonto und 5,1% Zinsen und 2,5% Girokontozinsen

Klammheimlich hat die Netbank vor einigen Wochen ihr bisheriges Angebot aus dem Markt genommen und gegen das giroLoyal Girokonto ausgewechselt. Dieses Konto, welches zum Start noch nicht so recht überzeugen konnte, entwickelt sich aber zumindest nach meinem Empfinden soeben zu einem absoluten Tipp. Auch wenn die 5,1% Zinsen wieder nur in Lockangebot sind, welches ausschließlich Neukunden und dann auch nur für den überschaubaren Zeitraum von 6 Monaten zur Verfügung steht, ist das Girokonto mehr als konkurrenzfähig. Nach Ablauf der Neukundenbonus Phase bleibt ein Zinsniveau von 4%, welches immer noch oberhalb des DKB Cash Kontos liegt. Auch die mitgelieferte Kreditkarte ist kostenlos und ermöglicht weltweit gebührenfreie Bargeldabhebungen an Geldautomaten.

DKB Cash Konto im Vergleich

Zusätzlich – und das ist definitiv ein Vorteil gegenüber dem DKB Cash Konto – wird das Girokonto ab dem ersten Euro mit 2,5% verzinst (regelmäßiger Geldeingang bei Angestellten, Selbständigen und Freiberuflern), was dem fünffachen des DKB Angebots entspricht und deutlich praktikabler ist als das Umbuchen auf das Kreditkartenkonto. Einem Vorteil von dem vermutlich ohnehin eher weniger Kunden tatsächlich regen Gebrauch machen, weil es eben einer monatlichen Finanzplanung bedarf und Mühe macht. Gut für die DKB, schlecht für viele Kunden, die dadurch unnötig Zinsen nicht vereinnahmen, die nur eine Überweisung entfernt sind.

Bislang scheint sich die Erkenntnis dass das Netbank Girokonto Angebot ein gutes ist noch nicht wirklich durchgesetzt zu haben, sollte es Netbank gelingen mehr Öffentlichkeit für das eigene Angebot zu schaffen, wird erstmals das DKB Angebot Konkurrenz bekommen, die nicht mogelt, sondern tatsächlich ein besseres und ebenso günstiges, da kostenloses Girokonten Angebot zur Verfügung stellt.

Dauer-Testsieger DKB Cash Konto

In der aktuellen Ausgabe der Börse Online ist es zum wiederholten Male nachzulesen: Das beste Girokonto heißt DKB Cash Konto, ist kostenlos und stammt von der DKB aus Berlin (Potsdam). Auch wenn es dort nur die Rubrik Online-Girokonten anführt (zusammen mit der zur DKB gehörenden SKG Bank), ist dieses Angebot nach wie vor der beste Allrounder. Mit 3,8% Zinsen, kostenloser Kreditkarte und einem wirklich günstigen Dispozinssatz von 7,9% überzeugt das Cash Konto der DKB nicht nur die Börse Online und Biallo Redaktion, die für den aktuellen Vergleich 120 Banken unter die Lupe genommen haben, sondern ebenfalls tausende Neukunden – und das jeden Monat.

Norisbank TopGiroKonto erstmals Testsieger bei Filialbanken

Dass gute, kostenlose Girokonten wie das DKB Cash Konto auch von Filialbanken angeboten werden können, zeigt die Norisbank – das Norisbank TopGiroKonto bietet gekoppelt mit dem norisbank – Top-Zinskonto auf das eingelegte Guthaben und führt damit die Liste der Girokonten Filialbanken mehr oder weniger konkurrenzlos an.

Warum sich die breite Masse der Banken nicht zu ähnlichen Offerten aufraffen kann, kann eigentlich nur noch durch die Trägheit des deutschen Bankkunden begründet werden. Die Hürde mit dem eigenen Girokonto zu einem der günstigen Anbieter zu wechseln scheint nach wie vor recht hoch. Auch wenn der Kontoübertrag samt Übernahme von Daueraufträgen meist problemlos vonstatten geht, müssen sich die günstigen Banken vermutlich weitere Vorteile einfallen lassen um die Trägheit der (Kunden-)Masse zu überwinden.

DKB Cash Konto und Norisbank – Kunden lieben solche Angebote

So praktisch auch gut verzinste Onlinekonten sind, wer tatsächlich einmal auf Beratung durch die eigene Bank angewiesen ist, oder auf einen Vertrauensvorschuss seitens der Bank hofft, der wird die Hausbank um die Ecke zu schätzen wissen. Ob Direkt- und Onlinebanken diesen Nachteil ausgleichen möchten, wird sicherlich die Zukunft zeigen. Momentan scheint der Kundenzuwachs ungebremst und bereitet vor allem den vielen kleineren Volksbanken, Raiffeisenbanken und Sparkassen immer größere Kopfschmerzen.

DKB Cash Konto: Informationen & Kontoeröffnung:

DKB Cash Konto
DKB Cash Konto