Sie fragen sich jetzt was der Autor mit dem wundervollen Wortspiel vermitteln möchte? Ich will es erklären und vorher direkt eine Entschuldigung aussprechen. Wofür? Nun, wer so wie ich ab und zu Texte verfassen muss, der kennt das Problem – man setzt sich mit Dingen, die einen selbst eher wenig interessieren nur halb motiviert um, oder fühlt sich selbst perfekt informiert und verbreitet mit der Interpretation dessen was man zu verstehen glaubt hanebüchenen Unsinn.

Da löst es Erleichterung und – auch das muss ich hier mal zugeben – ein bisschen Schadenfreude aus, wenn man erkennen kann, dass andere Autoren unter denselben Motivations- oder Informationsmangelerscheinungen leiden.

Aber zurück zu dem in der Überschrift stark verkürzten Zitat. Im Original lautet der Absatz „Das Jahr 2008 ist ein Schaltjahr – auch im übertragenen Sinn. Legen Sie also frühzeitig den Hebel um und schalten Sie so die Abgeltungsteuer künftiger Kapitalerträge auf „Aus“ und stammt von DEKA, die damit die absolute Notwendigkeit verdeutlichen wollen bereits jetzt auf die ab 2009 kommende Abgeltungssteuer zu reagieren.

Davon abgesehen, dass ein Schalter schaltet und ein Hebel eigentlich hebeln müsste, ist auch die Vorstellung einen Hebel umzulegen um damit zu schalten irgendwie merkwürdig. Ausgenommen sei an dieser Stelle sei ausdrücklich ein Schalthebel, der sich aber mit dem Drehschalter, welcher neben dieser wunderbaren Textstelle abgebildet ist auch nicht so recht in Einklang bringen lässt. Dahingehend ist der Textbeitrag im Übrigen durchaus und durchgehend unschlüssig – der DEKA Schalter, der die Abgeltungssteuer „Aus“-schaltet, ist nicht etwa mit „An“ und „Aus“ markiert, sondern mit „Min“ und „Max“.

Da ist es dann auch fast nebensächlich, dass die restlichen Abgeltungssteuer Steueränderungen hart an der Grenze der kontrollierten Desinformation interpretiert werden. Wer wie DEKA an dieser Stelle mit den wundersamen Erträgen, welche durch Aktienfonds erzielt werden können wirbt und gleichzeitig auf Vermögensverwalterfonds und Dachfonds setzt schummelt potentiellen Kunden schon in die Tasche.

Aber vielleicht sollte sich hier der Bogen zum Anfang schließen und der Verfasser des DEKA Werbetextes einfach noch mal einen Blick in eine der vielen „Informationen zur Abgeltungssteuer“ Broschüren werfen. Dabei kann man bestimmt prima ab-schalten. Schriebs und hebelte den Schalter aus.

2008 ist ein Schaltjahr – legen Sie den Hebel um

Beitragsnavigation