Welchen aktuellen Test zum Thema MP3 oder Mobiltelefon man sich auch anschaut, immer ist der Titel – irgendeiner gegen Apple. Möglich, dass die Apple Produkte iPod und iPhone ihrer Konkurrenz weit voraus sind. Gut möglich, dass hier faszinierende Technik mit perfekter Nutzbarkeit in Verbindung gebracht wurde. Nicht möglich ist es für mich dagegen meine MP3’s z.B. im Auto oder zu Hause zu hören.

„Kopfhörer auf“ ist schlichtweg und aus gutem Grund für den Fahrer während der Fahrt verboten. Kopfhörer laut aufdrehen und auf dem Beifahrersitz verfrachten ist wenig praktikabel und alles andere als ein Hörgenuss. Das Auto extra dafür mit einem MP3 Steckmöglichkeit nachrüsten zu lassen weckt den Geiz in mir – dann doch lieber Radio hören (dafür hab ich schließlich auch GEZahlt 🙂

Glücklicherweise bin ich nicht der einzige, der dieses Problem hat. So haben sich Hersteller gefunden, die eine vernünftige Idee hatten. Über einen an den MP3 Player angeschlossenen FM-Transmitter sendet man lokale Radiowellen aus. Diese können von jedem Radiowellen Empfänger (auch meiner 80er Jahre Anlage) auf einer Frequenz empfangen werden. So erspart sich nicht nur der Einbau eines passenden MP3 fähigen Autoradios, sondern auch die Aufrüstung der eigenen Stereo-Anlage.

Das schöne an der Sache, so ein Ding gibt’s schon für rund 40 Euro und das eigentlich überall wo auch MP3 Player verkauft werden. Nur bei meiner Autowerkstatt nicht, die verkaufen lieber komplette Radios …

MP3 Transmitter – per FM-Transmitter zum eigenen Radiokanal

Beitragsnavigation