Während der Deutsche Zoll auf der Internationalen Funk Ausstellung dem einen oder anderen Aussteller einen vorzeitigen Standabbau beschwert hat indem die Beamtem Plagiate sicherstellten und von den Ausstellungsständen entfernten, überrascht der Prepaid Telefonanbieter Fonic mit einer UMTS Daten-Flatrate für 2,50 Euro pro Tag. Der ab 15. September zur Verfügung stehende Tarif bietet Downloads in UMTS Geschwindigkeit ohne Vertragsabschluss, Einwahlgebühren oder andere zusätzliche Kosten und steht für Downloads bis zu einem Gigabyte mit voller Bandbreite zur Verfügung.

Ein Sprecher des Unternehmens kommentierte das Angebot mit dem vorhandenen Bedarf, der sich aber vielfach durch die hohen Preise für Internet auf dem Handy nicht in tatsächliche Kunden umsetzen lasse. Vor diesem Hintergrund wird die O2-Tocher als erste der preisgünstigen Anbieter ein solches Angebot realisieren und damit von der bisherigen Kosten-nach-Download Menge Abrechnung abweichen.

Inwieweit dieses Angebot tatsächlich nutzbar ist, wird allerdings erst ein Praxistest mit vielen Nutzer erweisen, da O2 bislang nur über 60% Netzabdeckung verfügt werden Kunden zunächst ausprobieren müssen ob sie in Reichweite des Netzes sind – und ob die versprochene UMTS Geschwindigkeit eine größere Masse neuer Internet Handy Nutzer ohne nennenswerten Geschwindigkeitsverlust aushält wird sich ebenfalls erst im Laufe der nächsten Wochen erweisen.

Fonic UMTS Datenflatrate für 2,50 Euro

Beitragsnavigation