Aus dem urlaub nach Hause telefonieren wird in der kommenden Reisesaison preiswerter. Waren die internationalen Roaming Gebühren erst im letzten Jahr durch eine EU Gesetzgebung auf eine Höchstgrenze beschränkt worden, entdecken jetzt die Netzbetreiber die Möglichkeit mit diesem Preisvorteil auch aktiv Kunden zu werben.

E-Plus Reisevorteil Option

Ähnlich wie Vodafone Reiseversprechen bietet auch E-Plus einen zusätzlichen Urlaubs- bzw. Reisetarif an, der nach belieben als zusätzliche Option zu dem bestehenden Vertrag dazu gebucht werden kann. Das Angebot ist ohne Grundgebühr buchbar und richtet sich nach der Vertragsdauer des eigenen Mobilfunkvertrags. Geeignet ist die neue Option allerdings eher für Reisende, die gerne ein bisschen mehr als einen kurzen Anruf zu Hause tätigen möchten. Zu den anfallenden Kosten für Gesprächsminuten kommt demnach eine einmalige Verbindungsgebühr von 75 Cent, die für jedes Gespräch anfallen.

Die Option „Reisevorteil“ steht sowohl E-Plus wie auch Base Kunden offen und kann über die Kurzwahl 22002 (Base), bzw. Kurzwahl 22003 (E-Plus) genutzt werden. Eine Rückkehr zum normalen Internationalen Roaming Tarif ist jederzeit auf möglich, Änderungen an den sonst vereinbarten Bedingungen des E-Plus bzw. Base Mobilfunkvertrag ergeben sich keine.

E-Plus Urlaubstarif ab 29 Cent nach Hause telefonieren

Beitragsnavigation