neoi-karten-handy.jpg

Dass Kreditkarten zum Nachahmen animieren kennt man – oder besser ich – bislang ausschließlich aus dem Fernsehen, wenn gezeigt wird wie einfach ein solches Zahlungsmittel missbraucht werden kann. Auf die Idee ein Telefon in Gestalt einer Kreditkarte zu entwerfen ist aber meines Wissens noch niemand gekommen, ganz interessant scheint daher der Entwurf des bislang eher unbekannten Herstellers Neoi, die mit dem Neoi Card-Phone ein entsprechendes Gerät auf den Markt bringen.

Neoi Handy – 88g Handy inkl. QWERTZ-Tastatur

Mit Abmessungen von 54 x 83 x 10 mm und einem Gewicht von nur 88g, gehört dieses Mobiltelefon sicherlich zu den kleinsten Geräten am Markt, die mit einer vollwertigen Tastatur ausgestattet nicht nur optisch überzeugen und die Blicke der Mitreisenden auf sich ziehen, sondern auch als Zweit-Handy und Business Handy Ersatz einen passablen Dienst tun können.Wer es braucht muss nach Angaben von Neoi nicht auf E-Mail Push und Messenger-Dienste verzichten, hat nebenbei die obligatorische Kamera, Bluetooth und Kalenderfunktionen, ein paar Spiele und Triband-Funktion, was das mitnehmen in ferne Länder absolut unproblematisch macht. So wie es aussieht werden vor allem Reisende die Gelegenheit bekommene in solches Neoi 906 Card-Phone zu erwerben, der Verkauf, so ist es auf der Hersteller Seite nachzulesen findet an Board von Lufthansa und Swiss Air Flugzeugen statt.

Card-Phone Neoi 906 Handy – telefonieren im Kreditkarten Format

Beitragsnavigation