Ein neues und sehr interessantes Geldanlage-Angebot kommt jetzt aus dem Hause SKG Bank. Die „kleine“ Schwester der großen DKB (Deutsche Kreditbank) und damit ebenfalls Tochter der Bayerischen Landesbank wurde bisher immer ein bisschen steifmütterlich behandelt, wenn es um Werbemaßnahmen und Produktangebot ging. In Saarbrücken (SKG = Saarländische Kredit-Gesellschaft mbH) durfte zwar das Angebot der DKB übernommen werden, allerdings bekam man ganz offensichtlich kein Marketing Geld um das wirklich hervorragende Girokonto Angebot auch ordentlich zu bewerben. Mit dem neuen Angebot des SKG Tele-Konto DoppelPlus könnte sich das jetzt ändern.

SKG Tele-Konto DoppelPlus

DoppelPlus bedeutet konkret, dass Sparer eine Kombination aus Tagesgeldkonto und Festgeldkonto erhalten. Das Tele-Konto Konzept sieht vor, dass man monatlichen einen Anteil von 2.000 Euro bzw. bis zu 50% insgesamt jederzeit (dann aber unter Berücksichtigung einer 3-montigen Kündigungsfrist) während der Laufzeit der eigentlich als Festgeld konzipierten Geldanlage abheben darf – ohne einen größeren Zinsverlust zu erleiden. Für die Einschränkung der Flexibilität erhalten SKG Tele-Konto DoppelPlus Kunden einen entsprechend höheren Zinssatz von derzeit zwischen 2,75% und 3,25% p.a.

SKG Tele-Konto DoppelPlus – ein gutes Angebot?

Die Frage kann sicherlich mit „ja“ beantwortet werden, zieht aber auch ein „aber“ nach sich. Wer z.B. den vollen Anlagebetrag für z.B. größere Anschaffungen benötigt, ist mit diesem Angebot nicht optimal versorgt. Wer dagegen eigentlich keine Anschaffungen (oder Ausgaben) plant, dann aber doch plötzlich Geld benötigt kann einigermaßen zeitnah auf seine Ersparnisse zugreifen und bis zu 2.000 Euro / Monat sogar sofort abheben. Das schafft Flexibilität bei derzeit überdurchschnittlich hohen Zinsen.

SKG Tele-Konto im Überblick

  • Zinsen: Bis zu 3,25% p.a. möglich
  • Mindestanlagesumme: 5.000,- €,; monatlicher Zugriff auf bis zu 2.000,- € des Anlagebetrags, solange Mindesteinlage nicht unterschritten wird. 50% des Anlagebetrags nach 3-monatiger Kündigungsfrist verfügen, solange Mindesteinlage nicht unterschritten wird
  • Kontoführung: Kostenlose Kontoführung
  • Zinsgutschrift: erfolgt am Ende der Laufzeit auf Referenzkonto
  • Einlagensicherung: Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. und der Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH

 

SKG Tele-Konto DoppelPlus Tagesgeldkonto + Festgeldkonto

Beitragsnavigation