Girokonten kostenlos anzubieten setzt sich immer mehr durch. Kein Wunder also, dass der Kunde zwischen der Vielzahl von kostenlosen Angeboten erst den Überblick und dann die Lust verliert das jeweils Kleingedruckte zu lesen um die vielleicht nicht ganz kostenlosen Bestandteile eines Girokonto Angebots miteinander zu vergleichen.

Alleinstellungsmerkmale bei kostenlosen Girokonten

Erst waren es nur ec- und Kredit-Karte, die Kunden eines solchen kostenlosen Kontos mitgegeben wurden, als dieses Thema von zu vielen Anbietern besetzt wurde, gaben einige (nicht alle!) Banken auch die Spesen für Auslandsbargeldabhebungen auf. Der Slogan „Weltweit kostenlos Bargeld“ lässt bei vielen Bankkunden mittlerweile das DKB Logo in Gedanken aufleuchten, die Konditionierung hat funktioniert, der Kunde hat seine Lektion gelernt.

Dispokredit zinsfrei

An welcher Stelle kann aber ein kostenloses Konto noch günstiger werden? Die Frage hat man sich bei der SEB gestellt und mit dem SEB GiroStar Konto beantwortet: Der Dispositionszins entfällt. Dieser „Dispo“ wie er oft bezeichnet wird erlaubt es ein Konto zu überziehen und sich somit kurzfristig mehr Liquidität zu verschaffen, als man als Kunde eigentlich hat. Gerade an dieser Stelle verdienen viele Banken Geld – nimmt man zum Beispiel die für Ihr hoch verzinstes Tagesgeld Konto (z. Zt. 6% Guthabenzinsen) bekannte Advanzia Bank so lässt einen der Blick auf den zur Kreditkarte der Advanzia Bank gehörenden Dispozinssatz erschaudern. Mit Sollzinsen in der Höhe von 25,9% p.a. (Effektivzins) erklärt sich leicht, wie ein Tagesgeldkonto mit 6% Zinsen rentabel werden kann. Es muss nur genug Kunden geben, die ab und zu nicht rechtzeitig daran denken ihr Konto auszugleichen.

Für alle diese Bankkunden wäre das SEB Angebot also tatsächlich bares Geld wert, ohne dass sie auf etwas verzichten müssen – Kreditkarte, ec-Karte, Guthabenzins und (Dispositions-) Sollzins sind ein rundum kundenfreundliches Angebot. Wie so viele dieser „kostenlos“ Angebote hat allerdings auch GiroStar einen Haken – dieses Konto bekommt nur wer monatlich einen Geldeingang von mindestens 1.250 Euro und eine entsprechend gute Bonität vorweisen kann.

SEB GiroStar kostenloses Girokonto und zinsloser Dispo

Beitragsnavigation