Haben Sie sich auch schon gewundert warum der Versicherungsberater ihres Vertrauens sie nur einmal in den letzten 12 Wochen angerufen hat? Nein. Egal, ich verrate es Ihnen trotzdem. Die besseren Argumente für den Abschluss einer Altersvorsorge wie z.B. einer Lebensversicherung oder einer Riester-Rente gibt es in diesem Jahr. Während die klassische Versicherungsargumentation „schließen sie jetzt noch schnell vor Jahresende ab und kassieren die staatlichen Zuschüsse“ normalerweise auch den hartnäckigsten Altersvorsorge Versicherungs-Verweigerer erweichen lassen war es bislang eher ruhig am Beratertelefon. Der Grund? Das jetzt begonnene Jahr bietet noch bessere Gründe für das Beginnen der privaten Altersvorsorge als das Jahresende 2009.

Steuerentlastungen in Altersvorsorge-Beiträge investieren

Die Ruhe vor den Versicherungsvertretern war zum Jahresende 2009 trügerisch, richtig los geht es erst ab heute. Ab jetzt nämlich gelten die in den letzten Tagen vorgestellten Steuerentlastungen, d.h. ab jetzt haben die Bundesbürger rein rechnerisch mehr Geld in der Tasche, welches ganz prima mit einleuchtenden Argumenten wie z.B. „Vorsorgeaufwendungen aus Steuerentlastungen finanzieren und dadurch keine monatlichen Mehrkosten haben“ an den Kunden gebracht werden können. Sofern sich dieser nicht auf Anhieb der Begeisterung des Beraters anschließen möchte bliebe da noch das Wachstumspotential der Wirtschaft, welches z.B. durch fondsgebundene Rentenversicherungen jetzt für jeden Bürger das eigene Altersvorsorgepotential erhöhen hilft. Diese und eine ganze Reihe weiterer Gründe werden Sie in den nächsten Wochen wieder lesen und hören, ein schönes neues Jahr, finden Sie nicht auch …

Prost Neujahr! Start frei für den Altersvorsorge Makler Ansturm

Beitragsnavigation