Festgeld ist aus Sicht des Autors eine prima Sache, das Geldanlageprinzip ist schnell erklärt, die Produkte sind problemlos vergleichbar und – ganz wichtig – es gibt in regelmäßigen Abständen neue, bislang eher unbekannte Banken, die prima Zinsen anbieten um dadurch ein bisschen bekannter zu werden – und na klar – ganz nebenbei auch noch ein paar Neukunden an sich binden möchten.

Ein gutes Beispiel dafür ist die Merkur Bank, ein Geldhaus, welches bereits seit über 50 Jahren im Bankwesen aktiv ist und dennoch der breiten Öffentlichkeit bislang eher unbekannt geblieben sein dürfte. Dank verschiedener Filialen in Süd- und Ostdeutschland, hat man aber überregionale Bedeutung erlangt und kann als Eigentümer geführte Bank durchaus auch als echte Privatbank mit Service und Beratungsqualität Punkte sammeln.

Festgeld Laufzeiten zwischen 6 und 60 Monaten

Das Merkur Bank Angebot selbst ist wie so oft schnell erläutert, wer sich für eine Merkur Bank FestgeldPlus entscheidet hat verschiedene Anlagezeiträume zur Auswahl, die auch unterschiedlich hohe Zinsen erzielen. Beginnend mit einer Anlagelaufzeit von 6 Monaten und 1,25% Zinsen p.a. bis zu maximal 3% Zinsen ab einer Festgeld Laufzeit von min. 4 und max. 5 Jahren. Das ist nicht wirklich berauschend, aber im Marktvergleich ein akzeptables Angebot, das man durchaus in die Überlegungen mit einbeziehen kann, möchte man sich für einen solchen Zeitraum von seinem Geld zugunsten einer Geldanlage trennen.

Das FestgeldPlus Konto wird online eröffnet, ist kostenfrei und wird auch für Bestandskunden der Bank gewährt, die also ebenfalls von diesen Konditionen profitieren könnten, wenn sie das denn wollten. Wie die meisten gut verzinsten Festgeld-Angebote hat auch dieses einen mittelgroßen Haken der Mindestanlagesumme heißt. Nur wer 10.000 Euro oder mehr anlegen möchte, kann sich die Zinsen der Merkur Bank sichern. Das ist im Hinblick auf die Zielgruppe der Bank, sicherlich nachvollziehbar, für die breite Maße der Sparer aber auch ein bisschen traurig, denn die wenigsten dürften sich gleich von einer solch großen Summe trennen wollen.

Tagesgeld mit 1,8% Zinsen p.a. ab 25.000 Euro Mindestanlage

Wer kürzere Anlagezeiträume von z.B. 1 Tag bevorzugt, der könnte auf den Gedanken kommen sich für das Merkur Bank TagesgeldPremium Angebot zu interessieren. Das Interesse ist angesichts der 1,8% Zinsen p.a. berechtigt, aber leider auch ziemlich exklusiv, da mindestens 25.000 Euro Anlagesumme notwendig sind um in Genuss dieses Zinssatzes zu kommen. Wer das nicht schafft, erhält mit 1% Zinsen p.a. zwar immer noch Zinsen, aber eben nicht mehr in einer besonders aufregenden Höhe.

Merkur Bank FestgeldPlus bis 3% Zinsen p.a.

Beitragsnavigation