Die Nachricht die EZB erhöht die Zinsen, wir auch, bekamen heute Kaupthing Bank Kunden per SMS zugeschickt. Die erste Freude über einen höheren Tagesgeldzinssatz war jedoch verfrüht. Lediglich der Festgeldzinssatz wird von 5,2% auf jetzt 5,45% angehoben.

„Lediglich“ ist dabei wie so oft in den letzten Zinserhöhungsrunden relativ. Mit dann jetzt 5,45% Zinsen setzt sich Kaupthing wieder an die Spitze der Festgeldzins Anbieter. Tagesgeld-Kunden der isländischen Bank sind weiterhin klar im Vorteil, mit 5,65% Zinsen erhalten sie immer noch das mit Abstand beste aller aktuellen Zinsangebote.

Wer sich für ein solches Konto entscheidet sollte allerdings immer im Hinterkopf behalten, dass die Einlagensicherung über den isländischen Einlagensicherungsfonds mit rund 20.000 Euro recht überschaubar ist. Wer sich für Festgeld aus Gründen der Abgeltungssteuer oder eben aufgrund der mittlerweile recht attraktiven Zinshöhe entscheidet und eine größere Anlagesumme dafür vorgesehen hat, sollte besser auf den 0,25% Zinsvorteil des Kauphting-Edge Festgeldkonto verzichten und das Commerzbank TopZins Angebot prüfen. Bei 5,2% kann man wirklich nicht meckern.

Kaupthingedge passt Festgeldzins auf 5,45% an

Beitragsnavigation