Die besten Tagesgeldkonto Angebote sind um einen Anbieter reicher. Mit der Hanseatic Bank wirbt die nächste Vollbank, die zudem Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie des Prüfungsverbandes deutscher Banken e.V. ist um die Gunst und natürlich um das Geld Deutscher Sparer.

Hanseatic Bank – Finanzierungspartner der Otto Versand Kunden

So ganz unbekannt dürfte die Hanseatic Bank den Deutschen Sparern eigentlich nicht sein. Die Bank, die zu 75% der französischen Société Générale und zu 25% dem deutschen Großhändler Otto gehört ist bereits seit 1976 als Kreditgeber des Warenfinanzierungsgeschäfts für Kunden des Otto Versands tätig. Wer also in den letzten 35 Jahren über den Otto Versand Waren gekauft und sie dort auch finanziert hat, kann sich wahrscheinlich auch an die Bank erinnern.

Zusätzlich zu dem langjährig etablierten Kreditgeschäft mit Konsumentenkrediten und Kreditkarten bietet die Hanseatic Bank jetzt auch ein top verzinstes Tagesgeldkonto für Privatkunden an und legt gleich noch ein Zinsgarantie für die nächsten 6 Monate oben auf. Die Hanseatic Bank Tagesgeldkonto Zinsgutschrift erfolgt monatlich, was einen kleinen, aber messbaren Vorteil gegenüber den Angeboten der Mitbewerber wie z.B. der Bank of Scotland ergibt.

Hanseatic Bank Tagesgeldkonto mit 2,5% p.a. Zinsen für Neukunden

2,5% Zinsen p.a. erhält allerdings nur, wer sich als Neukunde für das Hanseatic Bank Tagesgeldkonto entscheidet und mindestens 500,- Euro und maximal 250.000 Euro bei der Hanseatic Bank auf einem Tagesgeldkonto anlegt. Darüber hinaus gehende Beträge werden mit derzeit 1,75% Zinsen p.a. vergütet.

Wenig (oder eigentlich keine) Sorgen müssen sich Kunden der Hanseatic Bank um die Einlagensicherung der Hanseatic Bank und des dortigen Tagesgeldkonto machen. Mit einer Einlagensicherung von mehr als 33 Mio. Euro pro Kunde sollten eigentlich alle Anlagen auf Hanseatic Bank Tagesgeldkonten optimal abgedeckt sein.

Muss man ein Hanseatic Bank Tagesgeldkonto haben?

Ja und nein. Wer noch kein gut verzinstes Tagesgeldkonto hat, kann guten Gewissens hier eines eröffnen, bekommt gute Zinsen und zugleich eine hohe Sicherheit. Wer bereits bei einer der konkurrierenden Banken über ein Tagesgeldkonto verfügt und dort mit 2,5% Zinsen p.a. belohnt wird, der hat eigentlich keinen Grund die Bank zu wechseln. Sei denn – das eigene Guthaben hat die Höhe der Einlagensicherung erreicht – aber das dürfte wohl in den wenigsten Fällen vorkommen …

Weitere Informationen sowie die Kontoeröffnungsunterlagen der Hanseatic Bank bzw. zum Hanseatic Bank Tagesgeldkonto finden Sie hier: Tagesgeld Hanseatic Bank

Hanseatic Bank Tagesgeldkonto – 2,5% Zinsen mit Hanseatic Bank Tagesgeld

Beitragsnavigation