Während man sich in der Anleger- und Finanzpresse darüber Gedanken macht wie sinnvoll es ist, dass deutsche Kleinanleger Milliarden Euro bei ausländischen Banken anlegen und neben hohen Zinsen auch ein höheres Verlustrisiko in Kauf nehmen, schleicht sich mit der GEFA Bank klammheimliche eine deutsche Handelsbank unter die Top 3 der bestverzinsten Tagesgeldkonten. Wobei: so deutsch wie man meinen könnte, ist die Bank gar nicht, gehört sie doch seit dem Jahr 2001 zu dem Banken-Konzern der französischen Societe Generale.

Unter der Überschrift „Attraktive Anlage. Maximale Flexibilität.“ wirbt die GEFA Bank mit einem Zinssatz von 2,5% p.a. auf Sichteinlagen (Tagesgeld) für Anleger, die die Mindestanlagesumme von immerhin 10.000 Euro (max. 500.000 Euro) zur Verfügung haben und anlegen möchten.

GEFA Tagesgeld – anlegen zur Finanzierung des deutschen Mittelstands

Die Zinsen sind gut, das Unternehmen scheint solide und gut abgesichert durch das Konzerngefüge der Societe General. Ein bisschen stutzig macht alleine die Werbebotschaft „Das Geld, das Sie bei uns anlegen, fließt in den deutschen Mittelstand. … Das heißt: Mit einer Entscheidung für ein GEFA-Anlageprodukt stärken Sie den deutschen Mittelstand und profitieren von seiner Kraft – eben ZINSEN MADE IN GERMANY.“
Den Ansatz Geld verleihen für eine gute Sache gab es in dieser Form schon einmal als Konzept der Noa Bank, die schnell viel Geld bei privaten Anlegern einsammelte und dann Probleme mit der Bafin bekam, weil die Eigenkapitaldecke zu dünn war und sie die Kredite nicht so schnell vergeben konnten, wie die Einlagen wuchsen. Ähnliches dürfte der GEFA Bank wahrscheinlich nicht passieren, da sie mit über 700 Mitarbeitern in Deutschland stabil aufgestellt scheint und mit Jahrzehnten Erfahrung am deutschen Markt wahrscheinlich auch über ausreichend viele Geschäftskontakte verfügt um tatsächlich die beworbenen Finanzierungen vorzunehmen.

Einlagensicherung GEFA Bank

Die GEFA Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. und der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH angeschlossen, weist aber dennoch nur eine Sicherungsgrenze je Gläubiger von 250.000 Euro aus. Das ist für eine in Deutschland ansässige Bank eher wenig, wird aber für die allermeisten Kunden ausreichend hoch bemessen sein.

Wer sich selbst einen Eindruck über das GEFA Bank Angebot machen möchte, der kann das hier tun:

Hier das Tagesgeld der GEFA Bank beantragen

 

 

GEFA TagesGeld-Konto 2,5% Zinsen p.a. für den Mittelstand

Beitragsnavigation