Nach der Allianz steigt jetzt mit der Ergo Direkt Versicherung eine zweite Versicherungsgesellschaft in den Kampf um den Sparer ein. Nicht, dass die Maxi-Zins Monatsgeldanlage eine ganz neue Erfindung der Versicherung wäre, sie wird nur ab sofort ein bisschen direkter und mit einem Tagesgeldkonto ähnlichen Zinssatz verzinst, so dass man eigentlich kaum darum herum kommt dazu einen kurzen Beitrag zu schreiben.

Ergo Direkt Maxi-Zins 2,2% Zinsen p.a.

Bei der Ergo Direct Maxi-Zins Monatsgeldanlage handelt es sich im Grunde genommen um eine Festgeldanlage mit einer Laufzeit von 30 Tagen. So lange muss die Mindestanlagesumme von 500,- Euro nämlich angelegt bleiben, damit man den aktuellen Zinssatz von 2,2% p.a. (wird garantiert vom 01.04.2011 bis 30.06.2011) erhält. Äußerst positiv: Die Zinsausschüttungen erfolgen monatlich, so dass man direkt nach Ablauf des Anlagezeitraum über Anlagebetrag und Zinsen verfügen – oder diesen Betrag auch wieder neu anlegen kann.

Ebenfalls interessant und vorteilhaft gegenüber einem Tagesgeldkonto – der Zinssatz wird jeweils quartalsweise festgelegt und garantiert, d.h. plötzliche Zinssenkungen sind während der Monatsgeldanlage ausgeschlossen.

500 Euro Mindestanlagesumme

So ganz massentauglich ist die Ergo Direkt Maxi-Zins Monatsgeldanlage allerdings auch nicht, wer hier mitsparen möchte muss mindestens 500,- Euro Anlagekapital mitbringen und kann dann – hier zeigt sich wieder das Versicherungsdenken – eine Ergo Direkt Maxi-Zins Monatsgeldanlage „beantragen“.

Das ist allerdings deutlich weniger kompliziert als es klingt, auch bei Ergo direkt ist man mittlerweile auf Internetkunden eingestellt und ermöglicht eine Onlinebeantragung direkt über eine Unterseite des Internetauftritts.

Direkt zu ERGO und dem Geldanlageangebot der Versicherung gelangen Sie hier: ERGO Maxi Monatsgeld

Ergo Direkt Maxi-Zins Monatsgeldanlage

Beitragsnavigation