Unter der Bezeichnung BestZins bietet die Versicherung Asstel eine Festgeldkonto ähnliche Geldanlage mit einer Wahloption zum Laufzeitende. Gewählt werden kann eine Verrentung der Erträge, d.h. eine monatliche Auszahlung, oder aber eine Einmalige Auszahlung des kompletten Anlagebetrags inklusive einer Überschussbeteiligung, die den jährlichen Zinssatz rückwirkend auf 2,1% p.a. erhöht.

Asstel BestZins Vertragslaufzeit 1 bis 5 Jahre

Geldanleger haben bei diesem Angebot gleich mehrfach die Wahl, neben der Renten- und Auszahlungsoption besteht auch die Wahl der Laufzeit. Mindestens 1 Jahr muss das Geld bei Asstel BestZins angelegt werden, maximal 5 Jahre können es sein, je nachdem wie es für den eigenen Bedarf am sinnvollsten erscheint.

5.000 Euro Mindestanlagesumme – weitere Zuzahlungen möglich

Das BestZins Geldanlageangebot sieht eine Mindestanlagesumme von 5.000 Euro und eine maximal mögliche Anlagesumme von 500.000 Euro vor. Die Zinsgutschrift erfolgt quartalsweise, Zuzahlungen wie auch Auszahlungen sind einmal pro Quartal möglich.
Die Einlagen der Geldanleger sind nicht über den Bankenverband, sondern über die Protektor Lebensversicherungs-AG abgesichert, was vor allem bei Guthaben von über 100.000 Euro den Vorteil einer vollständigen Einlagensicherung bedeutet (gesetzlich vorgesehen 100.000 Euro).

Steuerliche Besonderheit – die Sparbeträge sind als Vorsorgeaufwand steuerlich abzugsfähig und können entsprechend auf das tatsächliche Einkommen abgestimmt werden. Wichtig zu wissen: Der Zinssatz von 1,5% p.a. wird nur quartalsweise garantiert, d.h. eine Erhöhung oder Absenkung wäre bereits im kommenden Quartal möglich.

Asstel BestZins – 1,5% p.a. plus Extrazins

Beitragsnavigation