Kaum scheint der Wettstreit um den höchsten Tagesgeld-Zinssatz zu Gunsten von KaupthingEdge beendet, da geht der Kampf um den Festgeld-Kunden erst richtig los.

Auch wenn Geld natürlich über verschiedene Zeiträume festgelegt werden kann, das Marketing Instrument Nummer 1 ist die magische 12-monats Distanz. Kunden haben also eine gute Vergleichsmöglichkeit, sollten sich aber trotzdem individuell über den Zinssatz des gewünschten Zeitraums informieren. Eher selten entspricht der 12-Monatszinssatz auch der Zinshöhe für 3-monatiges oder 6-monatiges Festgeld.

4,6% Zinsen mit 1822direkt-anlagekonto PLUS

Wer sich für die 4,6% Zinsen des 1822direkt Anlagekonto Plus entscheidet sollte allerdings vorab einen Blick auf die Anlagebedingungen werfen: Anders als bei anderen Banken ist die Mindestanlagesumme von 5.000 Euro vergleichsweise hoch ausgefallen (Mercedes-Bank z.B. 2.500 Euro), dafür erhalten Anleger einen garantierten Zinssatz von 4,6% für 12 Monate und eine kostenlose Kontoführung des Anlagekontos.

Zusätzlich kostenlos – 1822 Tagesgeldkonto mit 5% Zinsen

Nach wie vor können Anleger über ein Tagesgeldkonto, als die kurzfristige Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto einen vergleichsweise höheren Zinssatz erhalten. 1822direkt-anlagekonto PLUS Kunden erhalten zusätzlich ein Tagesgeldkonto, welches keiner Mindestanlage bedarf, keine Kontoführungsgebühren kostet und tägliche Verfügbarkeit der Einlage bei aktuell 5% Tagesgeld-Zinsen bietet.

Anlagekonto PLUS – Festgeld-Konto der 1822direkt mit 4,6% Zinsen

Beitragsnavigation