Kaum ist das Gerücht in der Welt, liegt auch das Dementi des Deutschen Fußball Bund vor. Während man sich allgemein eher bedeckt hält, wird DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach wir gar mit den Worten „Es gibt in dieser Frage keinerlei Kontakt zur Uefa und auch keine offizielle Anfrage. Das Uefa-Exekutivkomitee berät über die EURO2012 Ende September in Bordeaux“ in Spiegel Online zitiert.

Als Fußball Fan mag man dennoch nicht so recht daran glauben, dass die UEFA nicht zumindest erste Überlegungen angestellt hat, was im Falle eines unfertigen Standorts Ukraine zu tun sein könnte. Michel Platini’s Aussage „Wenn es in Kiew und Warschau keine Stadien gibt, findet die EM dort nicht statt“ ist hinsichtlich der Unmissverständlichkeit kaum zu toppen. Bei soviel Logik darf man sich an den Standorten Leipzig und Berlin zumindest ein bisschen selbst die Daumen drücken, auch wenn ein Fußball Großereignis wie die Europameisterschaft am Standort Ukraine sicherlich ein deutlich interessanteres Reiseziel wäre …

EM 2012 in Deutschland? DFB dementiert

Beitragsnavigation